Tipps gegen Seitenstechen beim Laufen

Seitenstechen beim Laufen

Er ist ein unwillkommener Gast, dennoch ist er jedem Läufer bekannt: das Seitenstechen. Im heutigen Post verraten wir euch sechs Top-Tipps gegen das Seitenstechen während dem Laufen. Außerdem sagen wir euch, was ihr tun könnt, um das Seitenstechen vorzubeugen.

Was ist Seitenstechen und durch was wird es verursacht?

Die Ursache für den plötzlichen Schmerz unterhalb der Rippen oder auch im Bauchraum, der während dem Laufen auftritt, ist bis heute nicht vollständig geklärt. So gibt es viele unterschiedliche Theorien, die von einer schlechten Durchblutung des Zwerchfells, Verkrampfung der Bauchmuskulatur bis zur Umverteilung des Blutes während dem Laufen reichen.

Tipps um Seitenstechen vorzubeugen:

1. Ernährung: Nimm zwei bis drei Stunden vor einem Lauf die letzte Hauptmahlzeit zu dir und achte darauf, leicht verdauliche Speisen zu essen. Tolle Frühstücksoptionen für Läufer findet du  hier. Bahnt sich vor deinem Lauf ein kleiner Hunger an, greif zu einem kleinen Snack wie einer Banane.

2. Aufwärmen: Vor jedem Lauf solltest du dir bewusst Zeit für eine kleine Aufwärmrunde nehmen. Das stellt nicht nur deinen Bewegungsapparat, sondern auch deine Atmung auf die bevorstehende Belastung ein.

3. Tempo drosseln: Achte darauf, dass du ruhig in die anstehende Trainingseinheit startest. Beginne also langsam und versuche nach und nach das Tempo zu steigern.

Tipps gegen akutes Seitenstechen:

4. Intensität runter: Wenn es plötzlich zwickt, dann drossle dein Lauftempo. Wenn die Schmerzen nicht nachlässt, dann lege eine kurze Gehpause ein.

5. Richtig Atmen: Hat einen der stechende Schmerz erst einmal erwischt, ist die richtige Atmung das A und O. Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund aus. Achte darauf, dass du bis in den Bauch atmest und die Luft beim Ausatmen richtig auspustest, bis nichts mehr davon übrig ist.

6. Kurzes Dehnen: Um das Seitenstechen los zu werden, kann eine kleine Dehneinheit durchaus hilfreich sein. Hebe die Arme nach oben, oder dehne deinen Oberkörper, indem du ihn einmal auf die linke und anschließend auf die rechte Seite streckst. Bei der Durchführung kann eine tiefe Atmung ebenfalls sehr hilfreich sein, um den Schmerz so rasch wie möglich los zu werden.

Slide Verletzungsfrei an dein Ziel: Starte jetzt GRATIS mit der 14 Tage-Stabi-Challenge für Läufer! JETZT DOWNLOADEN

Relevant Posts

Werde sozial mit mir

LinkedIn
Instagram

About

Hey! Mein Name ist Manuel. Ich bin leidenschaftlicher Sportler und trainiere aktuell auf meinen ersten Ironman hin. Außerdem schließe ich gerade mein Medizinstudium ab und freue mich schon darauf, auch im beruflichen Leben einen gesunden Lebensstil zu promoten.

Menü